Seite wählen

CŒUR À CŒUR – Kapitel II – ARKADIA

Die Coeur et art Kolumne CŒUR À CŒUR mit Guido Brancher von Guid-O-Berlin.

FRANZISKA STÜNKEL: Wenn das Unsichtbare sichtbar wird

Die Fotografin und Filmregisseurin Franziska Stünkel Mit ihrer Fotografie-Serie „Coexist“ begibt sich Regisseurin und Fotografin Franziska Stünkel seit mehr als 10 Jahren auf die Suche nach dem globalen Gesicht der menschlichen Koexistenz, reflektiert in den...

HILMA AF KLINT: Jenseits des Sichtbaren #1

Artist Hilma af Klint in her studio at Hamngatan, Stockholm, circa 1895. Photograph: Courtesy of Stiftelsen Hilma af Klints Verk Lange haben ich dem Dokumentarfilm „Jenseits des Sichtbaren“ über die schwedische Malerin Hilma af Klint (1862-1944)...

MAREN KATERBAU: Hemsby, ein Untergang in Zeitlupe

Unser Interview mit der Fotografin Maren Katerbau zu ihrer Serie Hemsby, die im DIA Projektraum München gezeigt wird.

RUPRECHT VON KAUFMANN und die drei Prinzen von Serendip

Das Interview mit Ruprecht von Kaufmann über seine Einzelausstellung bei seiner Galerie Kristin Hjellegjerde in London

Coeur et Art is a ’slow art‘ magazine that celebrates contemporary creativity across interviews, special features on activism and tech in the arts to highlight the artists‘ mind and soul and their art as a powerful force for change – artists and projects centre stage.

FRANZISKA STÜNKEL: Wenn das Unsichtbare sichtbar wird

FRANZISKA STÜNKEL: Wenn das Unsichtbare sichtbar wird

Die Fotografin und Filmregisseurin Franziska Stünkel Mit ihrer Fotografie-Serie „Coexist“ begibt sich Regisseurin und Fotografin Franziska Stünkel seit mehr als 10 Jahren auf die Suche nach dem globalen Gesicht der menschlichen Koexistenz, reflektiert in den...

HILMA AF KLINT: Jenseits des Sichtbaren #1

HILMA AF KLINT: Jenseits des Sichtbaren #1

Artist Hilma af Klint in her studio at Hamngatan, Stockholm, circa 1895. Photograph: Courtesy of Stiftelsen Hilma af Klints Verk Lange haben ich dem Dokumentarfilm „Jenseits des Sichtbaren“ über die schwedische Malerin Hilma af Klint (1862-1944)...

Filip Markiewicz: Celebration Factory

Filip Markiewicz: Celebration Factory

Ausstellung & Performance Projekt: „Celebration Factory“ des luxemburgischen Künstlers Filip Markiewicz in der Kunsthalle Osnabrück

COUP DE COEUR  Susanne Rottenbacher

COUP DE COEUR Susanne Rottenbacher

Ein Interview Special mit der Lichtkünstlerin Susanne Rottenbacher | Coup de Coeur Artiste de la Lumiere Susanne Rottenbacher

SPECIAL Eigenbedarf in den Uferhallen

SPECIAL Eigenbedarf in den Uferhallen

Raumnot und Verdrängung sind in ganz Berlin zu spüren. Davon sind längst auch Ateliers und Ausstellungsräume der 'Kunstmetropole' wie das Gelände der Uferhallen im Wedding  betroffen. Vor rund 12 Jahren haben Künstler*innen den rund 9.000 m² großen...

ART FAIRS Volta Basel 2019

ART FAIRS Volta Basel 2019

Wenn sich heute die Türen der VOLTA Basel zuerst für die VIP und Presse Preview und danach für das wie jedes JAHR zahlreich angereiste Messe Publikum öffnet sehen die 79 teilnehmenden Galerien, Aussteller und Organisatoren auf einen monatelangen Planungs-Marathon zurück. Neben der Kuration und Künstlerauswahl, gibt es langwierige Logistik zu planen, die Unterbringung der Mitarbeiter, Transportkosten sind zu kalkulieren, der Aufbau des Messe Standes, um nur ein paar Punkte zu nennen. Oder „Nach der Messe ist vor der Messe“. Nicht ohne Grund heben wir hier die langwierigen Planungen im Vorlauf vor..

GUIDES DE COEUR Favoriten im Frühling

GUIDES DE COEUR Favoriten im Frühling

Das Beste aus Ausstellungen, Literatur, Film und Fashion – immer mit einem guten Schuss Kunst!
Unsere Fashion Redakteurin Maíra Goldschmidt stellt für Euch einmal im Quartal ihre persönlichen Highlights aus Deutschland und über seine Grenzen hinaus zusammen.
Ihre Frühlings Favoriten featuren…

SPECIAL Barfuß bei Monet – Setouchi Triennale auf Naoshima

SPECIAL Barfuß bei Monet – Setouchi Triennale auf Naoshima

Eine Reise nach Japan lohnt sich für Freunde der Kunst und Kultur in diesem Jahr besonders, denn ab April 2019 findet auf den japanischen Setouchi Inseln in Japan’s Kagawa Präfektur die Setouchi Triennale statt. Die Inseln sind meiner Meinung nach eines der am besten gehüteten Geheimnisse Japans. Einst tot geglaubt, sind die im Seto-Binnenmeer gelegenen Inseln heute wohl einer der weltweit schönsten Orte um Kunst in perfekter Symbiose mit der Natur zu erleben. Der Vater der Idee ist Tetsuhiko Fukutake. Er beschloss in der 80er Jahren, der Region mithilfe zeitgenössischer Kunst neues Leben einzuhauchen. Mit Erfolg!

SPECIAL Berlinale Shorts 2019

SPECIAL Berlinale Shorts 2019

Wie jedes Jahr zur Berlinale, sind es vor allem die immer besonderen Berlinale Shorts auf die wir uns freuen. In diesem Jahr sind es 24 Kurzfilme aus 17 Ländern die um den Goldenen und Silbernen Bären, den mit 20.000 Euro dotierten Audi Kurzfilmpreis und eine Nominierung als „Berliner Kurzfilmkandidat für die Europäischen Filmpreise 2019“ kämpfen. In der Jury sitzen dieses Mal der Amerikaner Jeffrey Bowers, Senior Kurator bei Vimeo, Vanja Kaludjercic aus Kroatien, Direktor für Akquisition bei MUBI, und Koyo Kouoh, Gründer und Künstlerischer Direktor bei der RAW Material Company aus Senegal.

CONVERSATIONS Killing us softly – Die Malerei der Eglė Otto

CONVERSATIONS Killing us softly – Die Malerei der Eglė Otto

Es gibt einen Satz, den die Malerin Eglė Otto letztes Jahr in einem Interview mit Isabelle Meiffert gesagt hat, der mich lange beschäftigt hat. In diesem beschreibt Sie, dass sie die Malerei gerade wahrnimmt wie einen schambesetzten Exhibitionisten und dagegen anmalt. Was es damit auf sich hat und welche Rolle ihre abgerockten weißen Vintage Boots beim Malen spielen, könnt ihr in diesem Interview nachlesen.
Ihre Solo Show „lex mihi ars“ eröffnet am 24.1.2019 in der O&O Depot Galerie.

LETTERS FROM … Lena von Goedeke in der Arktis

LETTERS FROM … Lena von Goedeke in der Arktis

Lena von Goedeke Portrait Stell Dir vor du bist auf einem Dreimaster Segelschiff mit einer Gruppe von Künstlern und Wissenschaftlern in der Arktis unterwegs. Kein Kontakt zur Außenwelt, klirrende Kälte, therefore voller Fokus auf dein Projekt, für das du hergekommen...

CONVERSATIONS Stefan Strumbel im Gespräch

CONVERSATIONS Stefan Strumbel im Gespräch

Das Museum Art.Plus in Donaueschingen widmet die letzte 2-RAUM-Ausstellung in diesem Jahr dem Offenburg Künstler Stefan Strumbel, dessen Werke derzeit auch im Osthaus Museum in Hagen zu sehen sind. Wer sich also intensiv in zwei besonderen Häusern mit neuen Arbeiten des international erfolgreichen und fest etablierten Künstlers auseinandersetzen möchte, hat derzeit gleich zweimal die Möglichkeit dazu.
Für das Museum Art.Plus hat sich Stefan Strumbel mit der Berliner Kunst-Journalistin Esther Harrison unter anderem über seinen Findungsprozess, die Symbolik seiner Arbeiten und „das Unsichtbare im Sichtbaren“ unterhalten.